1 - 1 von 2 Ergebnissen

RH-Haubenvitrine - Universal


Preis auf Anfrage

RH-Haubenvitrinen sind exzellent gearbeitete Haubenvitrinen aus eigener Produktion.
Wir fertigen die Vitrinen nach Wunsch und Maß.

Abmessungen - nach Ihren Wünschen
Ausführung - Aufstülphaube (Abschließbar, Steckschloss in Glashaube 
Beleuchtung - LED (Auch ohne Beleuchtung lieferbar).
Sockel - Oberfläche  kunststoffbeschichtet in weiß oder lackiert in RAL Farben nach Wahl 
Lackierung - matt oder glanz
Glashaube - Wahlweise Akrylglas (Plexiglas), Floatglas oder ESG-Glas
Extras - Drehteller und in vielen anderen Ausführungen. Fragen Sie uns!


Bitte beachten Sie: Einige Abbildungen zeigen Entwürfe aus unserer Entwicklungsabteilung.

Preis und Lieferzeit auf Anfrage


Als Meisterbetrieb traditionellem Handwerk verpflichtet, bieten wir Ihnen die Gewähr einer hohen Verarbeitungsqualität!

Informationen zur Plexiglashaube:
Polymethylmethacrylat (PMMA), besser bekannt unter seinem Handelsnamen Plexiglas (umgangssprachlich auch Acrylglas genannt) besitzt eine hohe Härte, Steifheit und Festigkeit. Seine Oberfläche ist hoch glänzend und transparent. Die Lichttransmission ist sehr gut, besser als bei Glas. Zudem lässt der Kunststoff nur wenig UV-Strahlen durch. Die Witterungsbeständigkeit ist hoch, es kommt nicht zum Vergilben. Plexiglas ist spannungsrissgefährdet, besitzt aber eine hohe Formbeständigkeit in der Wärme.

Informationen zur Floatglashaube:  
Floatglas ist ein hochwertiges Flachglas, das nach dem Floatglasverfahren hergestellt wird. Es ist ein planes, durchsichtiges, klares oder gefärbtes Kalknatronglas mit absolut planparallelen Oberflächen. Das Floatglasverfahren liefert derzeit etwa 95 % des gesamten Flachglases aller Anwendungsbereiche wie Fensterglas, Autoscheiben und Spiegel. Floatglas zeichnet sich durch seine gute Wasser-, Laugen- und Temperaturwechselbeständigkeit aus.

Informationen zur ESG-Glashaube:  
ESG-Sicherheitsglas ist ein thermisch vorgespanntes Glas, das bei der Herstellung in einem Ofen waagerecht auf Rollen liegend auf ca. 700 °C erhitzt und anschließend sehr schnell und kontrolliert mit Luft abgekühlt wird. Dadurch entsteht im Glas eine permanente Spannungsverteilung, wodurch Sicherheitsglas etwa fünf Mal fester ist als ungehärtetes Glas. Sicherheitsglas muss vor dem Härten geschnitten werden und einer bestimmten Schleifbearbeitung unterzogen werden. Löcher und/oder Aussparungen müssen gegebenenfalls vor dem Härten angebracht werden, da dies anschließend nicht mehr möglich ist. Sicherheitsglas verfügt über eine viel größere Stoß-/Schlag- und Biegefestigkeit und auch eine größere Toleranz gegenüber Temperaturunterschieden. Das Beschädigungsrisiko ist bei Sicherheitsglas im Allgemeinen, also auch während des Transports, viel kleiner als bei ungehärtetem Glas. Sollte es durch irgendeine Ursache doch zu Glasbruch kommen, zerfällt das Glas in ungefährliche stumpfe Klümpchen, deren Ränder meistens nicht scharf sind. Wenn Produkte aus ungehärtetem Glas brechen, entstehen gefährliche, große und scharfe Scherben. Diese Scherben können lebensgefährliche Verletzungen verursachen. Bei Sicherheitsglas besteht dieses Risiko nicht.

Diese Kategorie durchsuchen: RH-Haubenvitrinen nach Maß
1 - 1 von 2 Ergebnissen